fbpx

Boris Becker

1961 in Köln geboren
1982 -1984 an der Hochschule der Künste Berlin
1984 – 1990 an der Kunstakademie Düsseldorf bei Bernd Becher
1996 Chargesheimer Stipendium der Stadt Köln
1996 Villa Massimo Stipendium
2003 Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop (für 2004)
2004 Künstlerdorf Schöppingen
2008 Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
2005 – 2006 Gastprofessur an der Hochschule für Künste Bremen
2010 – 2011 Vertretungsprofessur an der Kunsthochschule für Medien Köln
2018 Lehrauftrag Fotografie an der RFH Köln

Drei Arbeiten aus der Maybach Serie. Die Arbeiten zeigen drei als Bauernhöfe getarnte Kommandobunker der deutschen Wehrmacht in Brandenburg, die nach Kriegsende von der Roten Armee gesprengt wurden.

Da momentan niemand genau weiß wie es weitergeht, kann ich meine existenzielle Zukunft nicht genau definieren. Ich schwanke zwischen Optimismus und Panikattacken.

website