Carl and Melania Familyportrait - Marie Köhler

116,00  inkl. MwSt.

Pigmentdruck auf Hahnemühle Photorag
Signiert || Unlimitiert || DIN A4 21cm x 29,7cm

Marie Köhler

Marie Köhler ist Fotografin und Medienkünstlerin aus Köln. Sie bewegt sich zwischen tradierten Kunst­sparten und fokus­siert sich in ihrer, mit Selbstinszenierungen begon­nenen Arbeit, in den letzten Jahren konse­quent auf das Verhältnis von Europa und Afrika. Sie war während ihres Studiums Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Ihre Projekte wurden von den unterschiedlichen Institutionen wie dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt und der Bezirksregierung gefördert.

In ihren Arbeiten beschäf­tigt sich Marie Köhler mit der Ambiva­lenz unseres Verhält­nisses zu Afrika, zwischen akzep­tierter Notwen­dig­keit von Entwick­lungs­hilfe, fortge­setzter wirtschaft­li­cher Ausbeu­tung und Erschlie­ßung der Märkte der Zukunft, um offen zu legen, wie dieses Verhältnis – ihren Eindrü­cken nach – als zutiefst selek­tiv und gespal­ten gesehen werden muss. Die Arbeiten umfassen dabei Installationen, fotografische Serien und Videoarbeiten.

Künstler leben meist am Existenzminimum. Das ist nicht neu und das ist auf der ganzen Welt gleich. Und obwohl die meisten von uns wissen, dass Kunst wichtig für das menschliche Miteinander ist und obwohl wir uns im Klaren darüber sind, dass Kunst einen wichtigen Beitrag zu einer gesunden Gesellschaft leistet, ist in unserem bisherigen System nicht vorgesehen, diese Leistungen auch ausreichend zu honorieren. Ich fordere daher ein bedingungsloses Grundeinkommen.

website